ALMOST REALITY: Ein simlischer Winter (2)

Sul Sul!

Ich bin Kirancilla Sim

und möchte euch von meinem 

simlischen Winter

erzählen!

29.11.19_17-52-05

Es war bereits der 4. Advent,

und ich begann,

mein kleines feines Heim festlich zu schmücken.

29.11.19_17-58-04

In der Dekokiste fand ich genug Material dafür.

Sterne, Schneeflocken, und so weiter.

29.11.19_18-00-51

Es war auch an der Zeit,

meine Habtümer etwas mehr wertzuschätzen.

So wie mein Bett oder mein Radio.

Dann gab es Pasta Primavera-Reste zum Mittagessen,

und ich setzte mich an den Computer.

29.11.19_18-03-14

Ein wenig surfen.

Doch dann dachte ich mir: „Vierter Advent! Ich sollte Kekse backen!“

29.11.19_18-06-35

Gesagt, getan.

Ich buk Zuckerkekse, und lud meine Freunde ein, sie zu kosten.

29.11.19_18-13-12

Allen schmeckten die Kekse, obwohl ich keine große Bäckerin bin.

Übrigens:

Der Schwarze rechts auf dem Bild ist mein Damals-NOCH-Freund Michael.

Mittlerweile ist Schluss mit ihm, doch im Winter waren wir noch zusammen.
Deshalb wundert euch nicht, wenn ihr hier von ihm lest,
aber danach nichts mehr.
29.11.19_18-19-39

Ich arbeitete weiter als Schriftstellerin, und schrieb meine Romane.

29.11.19_18-28-06

Das Waschbecken tropfte und musste repariert werden.

29.11.19_18-35-08

Also noch mal zu Michael: Wir schliefen miteinander.

Heute mag ich den Gedanken daran nicht mehr,

aber damals war es noch okay.

29.11.19_18-38-27

Am Morgen frühstückten wir gemeinsam.

Danach wusch ich meine Wäsche.

29.11.19_18-47-11

Dann machte ich Arme Ritter, gleich für ein paar Tage im Voraus.

29.11.19_18-56-09

Das ist eine meiner Lieblingsspeisen.

29.11.19_18-57-41

Mmmmh!

Danach spielte ich ein wenig „Sims Forever“.

29.11.19_19-00-49

Am Abend kochte ich mir eine Tofu-Pfanne.

29.11.19_19-10-39

Leckeres Essen ist mir wichtig!

29.11.19_19-11-46

Schmeckt super!

Am Weihnachtsmorgen machte ich mich daran, den Weihnachtsbaum zu schmücken.

29.11.19_19-20-05

Dann bereitete ich einen Tofu-Truthahn zu.

29.11.19_19-30-08

Ich lud wieder meine Freunde ein, und wir aßen gemeinsam.

29.11.19_19-38-06

Am Abend kam Väterchen Frost vorbei.

29.11.19_19-53-50Und brachte mir ein Geschenk. Wow, danke!

29.11.19_20-17-51 Almost Reality Winter

Am Tag nach Weihnachten spielte ich den ganzen Tag „SimClinch“.

Dann war auch schon Silvester.

01.12.19_13-53-41

Wie jedes Jahr nahm ich mir fest vor, dieses Jahr endlich abzunehmen.

01.12.19_13-57-13

Für die Silvesterparty stellte ich mir eine Bar und Party-Tische in meine Wohnung.

01.12.19_13-59-51

Doch noch würde es dauern, bis die Gäste kamen.

Zum Zeitvertreib trank ich erst mal eine Creme-Cola.

01.12.19_14-01-52

Dann spielte ich eine Runde „Sims Forever“,

und arbeitete ein wenig an meinen Texten.

01.12.19_14-03-08

Dann endlich, nach meiner Arbeit, fing die Party an.

01.12.19_14-09-50

Ich holte mir einen leckeren Käse-Dipper.

01.12.19_14-11-24

Alle futterten genüsslich.

01.12.19_14-12-34

Dann war es Zeit für „Shu-Shubie!“

01.12.19_14-16-58

Ein neues Jahr begann!

Am Neujahrsmorgen fühlte ich mich nicht so gut.

01.12.19_14-21-07

Ich musste aufs Klo, und überall war Unordnung.

Aber nach WC und Dusche fühlte ich mich etwas besser.

01.12.19_14-23-01

Und machte mich daran, das viele Geschirr wegzuräumen.

01.12.19_14-24-30

Das Käsefondue und die Schokolade im Schokibrunnen waren noch gut,

deshalb ließ ich sie vorerst so.

01.12.19_14-25-32

Es dauerte, bis alles Geschirr abgewaschen war.

Danach nahm ich mir erstmal einen Käse-Dipper.

01.12.19_14-27-22

Omnomnom.

01.12.19_14-29-15

Als Nachtisch eine Erdbeere mit Schokoguss.

So gesättigt kann das Jahr beginnen!

Doch dann heißt es: abkorben, aufräumen, Deko abnehmen.

01.12.19_14-31-27

Das Käsefondue und den Schokobrunnen abbauen.

01.12.19_14-32-45

Wieder Platz schaffen in der Wohnung.

So, und was steht jetzt heute an?

01.12.19_14-33-23

Es ist Eisbär-Schwimmen-Tag! Ein frostiges Vergnügen!

01.12.19_14-41-11

Sieht reichlich kalt aus!

01.12.19_14-43-07

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Ich mache eine Arschbombe in den Pool.

01.12.19_14-43-48

Wahaaaaa, ist das kaaaaaaalt!

Schnell wieder raus und dick eingepackt!

01.12.19_14-50-03

Aber ich habe es geschafft!

Mit stolz geschwellter Brust gehe ich davon. Wohin? Na zum Training!

01.12.19_14-52-32

Schließlich will ich ja abnehmen!

Ich trainiere auf dem Laufband, so lange ich kann.

01.12.19_15-01-42

Danach entspanne ich mich bei einem Lavendel-Schaumbad.

Ich fühle mich bereit für Yoga!

01.12.19_15-04-07

Ich gehe zur Yogalehrerin und melde mich für einen Kurs an.

01.12.19_15-05-16

Sogleich geht es los. Wir starten in Samastithi – steh aufrecht wie ein Baum!

01.12.19_15-08-12

Wir machen verschiedene Übungen, wie zum Beispiel das Boot.

01.12.19_15-10-53

Schließlich lasse ich alles los in Shavasana, der Totenstellung.

01.12.19_15-14-09

Das hat gut getan!

Zum krönenden Abschluss gibt es noch eine Fruchtbrause.

Dann gehe ich nach Hause.

01.12.19_15-29-13

Zu Abend gibt es leckeren und gesunden Cäsarsalat.

01.12.19_15-30-49

Danach muss ich die Spüle reparieren. Sie tropft schon wieder.

War halt doch sehr viel Geschirr in letzter Zeit,

mit dem sie fertig werden musste.

01.12.19_15-32-42

Später kümmere ich mich auch noch um die Wäsche. Ich durchsuche die Taschen…

01.12.19_15-34-16

… und ab in die Maschine.

01.12.19_15-36-43

Zu allem Übel gehen dann auch noch die Rohrleitungen kaputt.

Doch der Reparaturservice repariert das schnell.

Am nächsten Morgen bin ich wieder beim Training.

01.12.19_15-45-35

Beim Gewichtheben gehe ich an meine Grenzen.

01.12.19_15-47-30

Danach gebe ich nochmal alles im Berglauf.

01.12.19_15-49-09

Puh! Ganz schön anstrengend, dieses Training.

Zur Belohnung gibt es danach wieder eine Fruchtbrause.

01.12.19_16-00-27

Echt erfrischend!

Wieder zu Hause, schreibe ich wieder.

01.12.19_17-12-49

Diesmal an einem Drehbuch namens „Es geschah in der Mittagspause“.

Am Abend ist das Humor und Späße-Festival.

01.12.19_17-25-02

Ich gehe mit Freunden hin und trinke hellen Tee.

Dann erzähle ich Witze.

01.12.19_17-27-25

Nach dem verdienten Sieg der Spaßvögel gehe ich an die Bar.

01.12.19_17-35-13

Ich stärke mich mit Pita&Hummus-Tapas.

Dann geht es wieder nach Hause.

01.12.19_17-42-55

Dort falte ich trockene Wäsche und lege sie weg.

Dann räume ich auf und putze ein wenig.

01.12.19_17-47-15

So, jetzt ist mein Zuhause wieder sauber!

Am nächsten Morgen brunche ich Arme Ritter.

01.12.19_17-52-03

Danach putze ich die Küche.

01.12.19_17-54-18

Nachdem alles sauber ist, gehe ich zum Training.

01.12.19_18-01-05

Wieder gehe ich beim Training an die Grenzen.

01.12.19_18-04-04

Danach einen Cooldown auf dem Laufband.

01.12.19_18-04-54

Ich merke schnell: ich habe bereits ein paar Kilo abgenommen.

Auch wenn man es noch nicht so sieht.

01.12.19_18-06-30

Ich werde nie richtig schlank sein, aber ich bin happy.

01.12.19_18-10-13

Ich entspanne in der Sauna.

Danach gönne ich mir wieder eine Fruchtbrause.

01.12.19_18-11-37

Ha, wie erfrischend! Ich fühle mich wie neu geboren.

Durch den Schneesturm geht es nach Hause.

01.12.19_18-16-19

Brr, kalt!

01.12.19_18-28-57

Vor dem Schlafengehen gibt es noch eine Schüssel Apfelmus.

01.12.19_18-30-36

Noch rasch die Zähne geputzt…

und ab ins Bett. Gute Nacht!

01.12.19_18-31-31

Am nächsten Morgen frühstücke ich mit Michael in der Snackbar „Sonnenseite“.

01.12.19_18-43-36

Ich esse ein Omelett, Michael Rührei mit Speck. Dazu trinken wir Orangensaft.

01.12.19_18-45-33

Es schmeckt.

01.12.19_18-52-44

Von der Snackbar im leicht regnerischen Oasis Springs gehe ich zu Fuß zur Arbeit.

Zum Abendessen im tief verschneiten Newcrest gibt es Cäsarsalat.

01.12.19_19-00-22

Am nächsten Tag schreibe ich an einem Fantasy-Roman.

01.12.19_19-05-38

Michael will wieder mit mir essen gehen,

aber eigentlich sollte ich gleich zur Arbeit.

01.12.19_19-25-06

Ich nehme mir einen freien Tag und gehe mit Michael ins Bistro „L’Attente“.

01.12.19_19-28-54

Ich nehme einen Veggie-Burger und Orangensaft, Michael Steak und ein Malzbier.

01.12.19_19-47-59

Nach dem Essen gehe ich durch die verschneite Landschaft nach Hause.

01.12.19_19-53-39

Zu Hause spiele ich „MySimsGo“.

01.12.19_19-59-54

Zum Abendessen gibt’s Tofu-Pfanne.

Am nächsten Morgen gibt es statt Frühstück einfach mal ein großes Glas Milch.

01.12.19_20-11-02

Lecker und erfrischend.

Danach schreibe ich weiter an meinem Fantasy-Roman.

01.12.19_20-13-50

Nebenbei höre ich Musik.

Gegen Mittag bin ich fertig.

01.12.19_20-17-06

Zu Mittag gibt es Cäsarsalat.

Danach steht wieder Putzen an.

01.12.19_20-19-32

Ich säubere alles und kümmere mich um die Wäsche.

01.12.19_20-20-41

In den Taschen findet sich immer wieder mal was.

01.12.19_20-21-25

Dann geht der ganze Sack in die Maschine.

01.12.19_20-22-18

Das Programm einstellen – und an!

01.12.19_20-22-51

Wäsche läuft!

01.12.19_20-24-28

Dann sende ich fertige Manuskripte an meinen Verlag.

01.12.19_20-26-38

Danach spiele ich „Die Z.U.F.L.U.C.H.T.“.

01.12.19_20-27-12

Das mittelalterliche Gameplay ist mal was Anderes.

01.12.19_20-30-04

Am Abend lese ich mal wieder ein Buch,

nämlich „Das alles offenbarende Selbstportrait“.

01.12.19_20-33-05

Ich kenne das Buch zwar schon, aber man entdeckt beim Wieder-Lesen

doch immer wieder Neues.

Ich lese bis weit in die Nacht hinein.

01.12.19_20-36-11

Nach vier Uhr früh gönne ich mir eine Schüssel Cerealien.

01.12.19_20-38-50

Danach Zähne putzen, und die gewaschene Wäsche in den Trockner geben.

01.12.19_20-39-17

Radio aus, und um 05:25 Uhr am Samstag krabble ich endlich ins Bett.

01.12.19_20-40-17

Am Samstagmittag muss ich wieder zur Arbeit.

01.12.19_20-42-41

Es ist Resolutionstag und mir ist wohl bewusst,

dass mein Bauch in dem Outfit echt schlimm aussieht.

Ich muss weiter abnehmen!

01.12.19_20-45-14

Doch erstmal gibt es Cäsarsalat.

01.12.19_20-49-43

Mit Musik im Ohr und hoch motiviert beginne ich,

durch die tief verschneite Landschaft von Newcrest zu joggen.

01.12.19_20-52-01

Ich begegne sogar einer Radfahrerin!

Nach einer ausgiebigen Joggingrunde widme ich mich meiner

ungeliebtesten Arbeit im Haushalt:

01.12.19_20-55-05

Toilette schrubben.

Muss halt auch manchmal sein!

Danach geht’s unter die Dusche.

01.12.19_20-57-09

Frisch geduscht und bester Laune

nehme ich danach an einem „Sims Forever“-Anfängerturnier teil.

01.12.19_20-59-35

Leider sind die anderen besser als ich, und diesmal gibt es keinen Preis.

01.12.19_21-01-16

Ich lenke mich vom Frust ab, indem ich eine Runde „SimClinch“ spiele.

01.12.19_21-01-58

Schon fühle ich mich besser.

01.12.19_21-03-42

Vor dem Schlafengehen gibt es noch ein Glas Milch.

01.12.19_21-04-54

Danach schlummere ich selig ein.

Am Morgen gibt es Cerealien.

01.12.19_21-06-48

Dann muss ich zur Arbeit.

01.12.19_21-08-01

Der Bauch sieht immer noch nicht gut aus, aber was soll’s.

Abends beschließe ich zu kochen.

01.12.19_21-11-44

Gemüse schnippeln, Nudeln in den Topf…

01.12.19_21-12-34

… und im Nu ist eine köstliche Pasta Primavera fertig!

01.12.19_21-13-52

Nachdem ich aufgegessen habe, muss ich noch die Küche putzen.

01.12.19_21-15-52

Danach reitet mich irgendein Teufel,

an einem „SimClinch“-Anfängerturnier teilzunehmen,

obwohl ich noch ziemlich neu im Spiel bin.

01.12.19_21-18-01

Aber das Spielen macht Spaß, und das ist ja wohl die Hauptsache.

01.12.19_21-19-26

Es gibt keinen Preis, aber das macht nichts.

01.12.19_21-23-46 Almost Reality Winter

Zufrieden schlafe ich ein.

Dann ist auch schon Fasching.

Ich verkleide mich als Aayla Secura.

06.12.19_16-35-34

Nach dem Joghurt zum Frühstück mixe ich mir eine Orangeade mit Pfiff.

06.12.19_16-39-48

Ich habe Spaß mit Freunden und tanze.

06.12.19_16-43-36

Es ist Bären-Nacht in der Bar „Getränke und Gebräue“.

06.12.19_17-05-46

Wir trinken und haben eine gute Zeit mit den Bären.

06.12.19_17-08-15

Dann ist Valentinstag.

Ich frühstücke Erdnussbutter-Gelee-Sandwich und Orangensaft.

06.12.19_17-18-38

Die GeekCon findet statt, und wir gehen hin.

06.12.19_17-23-57

Michael gibt mir zur Feier des Valentinstags eine Rose.

06.12.19_17-26-45

Damals fand ich das noch furchtbar romantisch, und…

06.12.19_17-36-19

… auf was für Ideen man so kommt, wenn die GeekCon auf den Valentinstag fällt!

06.12.19_17-37-22

Auch das gute alte Observatorium ist nicht vor uns sicher.

06.12.19_17-40-07

Das ganze Woohoo macht hungrig.

06.12.19_17-47-57

Ich mache wieder Nudeln…

06.12.19_17-49-12

… Pasta Primavera, eins meiner Lieblingsgerichte.

06.12.19_17-49-58

Lecker!

Danach will wieder Wäsche gewaschen werden.

06.12.19_17-53-00

Sehr inspiriert, schreibe ich weiter an einem Romantik-Ratgeber,

den ich bereits vor einiger Zeit begonnen hatte.

06.12.19_17-54-03

Er heißt „Lass Körper sprechen“. Ich schreibe ihn fertig und veröffentliche ihn.

06.12.19_17-57-59

Danach gebe ich die gewaschene Wäsche in den Trockner.

Und gehe schlafen.

06.12.19_17-59-24

Selig schlummere ich ein.

Leider geht über Nacht mein Trockner kaputt.

06.12.19_18-06-06

Zum Glück kann ich ihn selbst reparieren.

Es ist Aschermittwoch, daher gibt es heute kein Frühstück.

Stattdessen spiele ich vor der Arbeit noch etwas „SimClinch“.

06.12.19_18-08-56

Nach der Arbeit schreibe ich an einer Biografie.

06.12.19_18-12-01

Dann lege ich die mittlerweile trockene Wäsche weg.

06.12.19_18-27-12

Danach will ich schon ins Bett, werde aber geweckt durch eine Nachricht von Sani:

„Party bei den Inselklippen?“

06.12.19_18-32-23

Es gibt sicher Gemütlicheres als eine Tanzparty im Schnee.

Frustriert gehe ich wieder nach Hause.

Ich habe Hunger!

06.12.19_18-37-05

Erstmal Pasta Primavera zur Stärkung.

06.12.19_18-38-48

Schon besser!

Noch Zähne putzen…

06.12.19_18-41-22

… und ab ins Bett!

06.12.19_18-42-08

Der nächste Tag beginnt mit einem großen Glas Wasser.

06.12.19_18-46-56

Ich fühle mich verspielt (die frische, warme Wäsche) und schreibe an dem Buch

„Witze unterhalb der Gürtellinie“.

06.12.19_18-48-48

Am späten Vormittag stärke ich mich mit einem Glas Milch.

06.12.19_18-53-21

Nach der Arbeit erhole ich mich mit „Sims Forever“. 06.12.19_19-02-30

Doch mein Computer stürzt ab.

06.12.19_19-03-32

Kaputt! Zum Glück kann ich ihn selbst reparieren.

06.12.19_19-04-23

Mittlerweile bin ich technisch recht versiert.

Danach stärke ich mich mit Pasta Primavera.

06.12.19_19-06-12

Danach schreibe ich weiter am Witze-Buch.

06.12.19_19-08-27

Dabei höre ich Backyard-Musik.

Ich beende das Witze-Buch und beginne ein Sachbuch…

06.12.19_19-35-57

… namens „Die Lügen meines Deutschlehrers“.

06.12.19_19-37-37

Trinken ist wichtig, also gönne ich mir danach ein großes Glas Wasser.

Dann gehe ich schlafen.

06.12.19_19-39-51

Am Freitag heißt es schon um 07:34 Uhr aus den Federn.

06.12.19_19-41-25

Ich frühstücke Cerealien…

06.12.19_19-43-44

Danach gibt es ein großes Glas Orangensaft. Vitamine sind wichtig,

besonders in der kalten Jahreszeit!

06.12.19_19-45-57

Ich gehe zum Briefkasten und schicke einige Manuskripte zur Post.

Außerdem empfange ich mein tägliches PromiSerum.

Ich bin ja mittlerweile durch den Erfolg meiner Bücher ein B-Promi.

06.12.19_19-50-06

Als großzügiger Sim spende ich 1000$ an „Für die Bäume sprechen“.

Danach spiele ich „MySimsGo“ und höre Liedermacher-Musik.

06.12.19_19-55-24

Ich zocke bis am Nachmittag, als ich Besuch von Sanela bekomme.

Der Besuch meiner besten Freundin freut mich immer.

06.12.19_19-56-52

Wir quatschen, und sie erzählt mir ein Geheimnis.

06.12.19_19-59-01

Zusammen essen wir Pasta Primavera-Reste.

06.12.19_20-00-48

Nachdem Sani weg, das Geschirr gewaschen und die Spüle repariert ist,

wische ich die Küche.

06.12.19_20-06-24

Danach putze ich noch das Badezimmer.

06.12.19_20-07-12

Da erhalte ich eine Nachricht von Jasmine:

„Muss einfach mal raus. Gehen wir zum Abendessen ins Chez Llama?“

06.12.19_20-11-40

Das „Chez Llama“ ist edel, ich gehe normalerweise nicht dort hin.

Aber die Speisekarte klingt lecker.

06.12.19_20-12-59

Jasmine hat mir viel zu erzählen. Sie hat einen neuen Job und ist überglücklich.

„Ich freue mich so für dich. Du siehst auch richtig gut und glücklich aus!“

06.12.19_20-16-32

Ich habe eigentlich nach der Pasta Primavera keinen Hunger,

aber ich trinke mit Jasmine einen Simsmapolitan.

Jasmine hat noch ein sphärisches Fruchtgelee.

06.12.19_20-19-18

Nach dem Essen benutze ich die sehr saubere Toilette im Chez Llama.

06.12.19_20-22-42

Ich bin absolut zufrieden.

06.12.19_20-24-40

Das „Chez Llama“ ist vielleicht teuer, aber jeden Simoleon wert!

Zu Hause repariere ich das Waschbecken.

06.12.19_20-27-40

Dann wische ich die entstandene Pfütze auf.

06.12.19_20-28-38

Zu guter Letzt stelle ich noch eine Maschine Wäsche an.

06.12.19_20-30-17

Zähne putzen, und ab in die Heia.

06.12.19_20-32-26

Am nächsten Morgen ist bereits Funkensamstag.

06.12.19_20-34-57

Ich frühstücke Cerealien.

Dann repariere ich (wieder mal) meine Waschmaschine.

06.12.19_20-36-38

Den Müll gebe ich in meinen Hightech-Müllschlucker.

06.12.19_20-37-52

Der verwandelt den Müll in Biodiesel.

06.12.19_20-38-25

Echt toll!

06.12.19_20-39-48

Ich gönne mir ein paar Tierkekse.

Und eine Runde „Sims Forever“.

06.12.19_20-41-22

Dazu höre ich New Age-Musik.

Dann geht es ab zur Arbeit.

06.12.19_20-42-25

Nach der Arbeit reise ich meinen Freunden zu den Klippen,

um den Funken zu feiern.

06.12.19_20-45-29

Wie es Tradition ist, entzünde ich das Feuer – den Funken.06.12.19_20-46-25

Wir hängen am Feuer ab, tanzen und erzählen uns Geschichten.

06.12.19_20-48-07

Wir haben richtig Spaß.

06.12.19_20-48-19

Wir bleiben, bis die Sonne untergegangen und das Feuer ganz heruntergebrannt ist.

06.12.19_20-49-28

Dann gibt es noch ein Feuerwerk.

06.12.19_20-51-57

Mit diesem Ritual vertreiben wir traditionell den Winter.

06.12.19_20-52-48

Winter vergeh! Frühling, willkommen!

Danach lade ich meine Freunde ins „Alte Inn“ ein.

06.12.19_20-55-52

„Die erste Runde geht auf mich! Rabatz für alle!“

06.12.19_20-57-39

Wir trinken und quatschen.

06.12.19_21-01-01

Es wird noch ein schöner Abend.

06.12.19_21-03-47

Als ich Hunger bekomme, bestelle ich mir Pita&Hummus-Tapas.

06.12.19_21-06-14

Ich lerne auch Heinz besser kennen, Sanelas Ehemann.

06.12.19_21-07-30

Irgendwann spätabends komme ich erschöpft nach Hause.

06.12.19_21-12-56

Kaum bemerke ich, dass bereits der Schnee vollständig geschmolzen ist.

Der Frühling steht vor der Tür!

06.12.19_21-14-22 Almost Reality Winter

Doch erstmal heißt es schlafen.

Morgen ist bereits der erste Frühlingstag!

Bleibt dran,

ich erzähle euch dann von meinem simlischen Frühling

– ohne Michael!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s