SIMSPLY: Teil 32

am

13.02.18_08-48-38

Sul Sul!

Kirancilla hier.

Es ist Samstag, 00:40 Uhr nachts, aber ich bin hellwach… weil ich Hunger habe.

Jetzt esse ich Pfannkuchen-Reste aus dem Kühlschrank und ärgere mich wieder mal über meine katastrophale Wohnung.

Nach meinem Frühstück gehe ich Pipi machen und schlafe nochmal weiter,

bis um 06:25 Uhr früh. Wieder krabbeln Kakerlaken über mir.

13.02.18_08-51-51

Um 06:30 Uhr früh steht mein Entschluss fest:

ICH SUCHE MIR EINE NEUE WOHNUNG!

Doch wo finde ich etwas Leistbares?

Die Großstadt San Myshuno kann ich vergessen – hier sind gute Wohnungen sauteuer.

Schließlich, als ich fast schon aufgeben will, fällt mein Blick auf eine kleine Anzeige:

„Starterhäuschen in Newcrest. Mit kleinem Pool.“

Und der Preis – JAAA!!! Ich kann es mir leisten!

Endlich!

Neues Zuhause, hier komme ich!

13.02.18_08-56-53

Das Häuschen sieht wirklich schnuckelig aus.

13.02.18_09-07-17

Auch innen ist alles klein, aber sehr fein.

Ich springe natürlich sofort in den Pool.

Welch Luxus – ein eigener Pool!

Das wollte ich schon immer haben!

13.02.18_09-10-23

Nach der kleinen Abkühlung fülle ich Nova’s Napf,

als es an der Türe klingelt.

13.02.18_09-12-30

Es ist meine neue Nachbarin, Marlies.

Sie scheint nett zu sein.

Später ziehe ich mich schon mal für die Arbeit um,

und mache mir schnell ein Joghurt-Parfait.

Nova schläft auf dem anderen Sofa: Der Umzug scheint ihr gut zu bekommen.

13.02.18_09-18-18

Jedenfalls hat sie schon mal ihr Gebiet „markiert“, mit einer Menge Haarbüscheln.

Die ich aufsammeln darf. Hmpf.

13.02.18_09-22-45

Nach der Arbeit mache ich ein kleines Nickerchen auf dem Sofa.

13.02.18_09-23-27

13.02.18_09-25-28

Am Abend genieße ich nochmals die Vorzüge eines eigenen Pools.

13.02.18_09-28-11

Dann spiele ich etwas „Sims Forever“.

Aber ich bin müde und gehe um Mitternacht ins Bett.

13.02.18_09-29-53

Um 07:20 früh am Sonntag stehe ich wieder auf.

13.02.18_09-31-57

Zum Frühstück gibt es Joghurt-Parfait mit frischen Früchten,

dann geht es vor den Computer ans Schreiben.

13.02.18_09-33-08

Ich beende meinen Fantasy-Roman „Der Herr der Katzen“.

Später bekomme ich eine Nachricht von Ravee: „Mittagessen im Chez Llama?“ Klaro!

Für den feierlichen Anlass setze ich sogar eine Langhaar-Perücke

mit Hochsteckfrisur auf.

13.02.18_09-39-18

Im Chez Llama genießen Ravee und ich eine feine Frucht-Charcuterie. Lecker!

13.02.18_09-46-52

13.02.18_09-50-59

Es ist schon nach 22:00 Uhr, als ich nach Hause komme.

Eine hungrige Nova erwartet mich.

Ich fülle rasch ihren Napf,

und begebe mich dann zu Bett.

Gute Nacht!

13.02.18_09-51-23

Bleibt dran, bald gibt’s noch mehr von meinen Abenteuern!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s