SIMSPLY: Teil 8

Sul Sul!

Kirancilla hier.

Es ist Montag, 17:30,

ich bin von der Arbeit nach Hause gekommen und habe die Miete bezahlt…

23-12-16_23-03-03

Jetzt werde ich ein wenig lesen.

23-12-16_23-03-13

Dann höre ich, dass es ein „Humor and Hijinks“ Festival in der Stadt gibt.

Witzbolde gegen Spaßvögel… klingt lustig! Da gehe ich doch mal hin!

23-12-16_23-08-20

Das Allererste, was mir an dem Festival sauer aufstößt, ist,

dass es überhaupt kein vegetarisches Essen gibt.

ABER sie habe einen köstlichen hellen Tee.

23-12-16_23-13-06

Ich fühle mich inspiriert,

und gehe ein paar Witze erzählen…

eine Frau namens Penny Pizzazz hört mir zu.

Sie kommt mir irgendwie bekannt vor…

… von wo nur?

23-12-16_23-15-22

Ich erzähle noch mehr Witze für mein Team, und mein kleines Publikum liebt es.

23-12-16_23-16-12

Wir gewinnen, und es gibt Feuerwerk.

23-12-16_23-16-55

23-12-16_23-17-18

Ich komme etwas nach Mitternacht wieder nach Hause,

und gehe um 00:35 mit leichtem Hunger ins Bett.

23-12-16_23-20-36

Ich wache um 03:30 mit großem Hunger auf.

Außerdem bin ich immer noch wütend über eine Frau namens Erika

vom Festival. Sie ist einfach eine böse Person.

23-12-16_23-22-29

Etwas Cerealien sollten dem Hunger abhelfen.

23-12-16_23-24-07

Aber ich habe immer noch Hunger.

Ich beschließe, etwas Obstsalat zu machen.

23-12-16_23-25-23

Vielleicht wird das Obstschnippeln mir helfen, meinen Ärger loszuwerden.

23-12-16_23-25-58

Das tut es tatsächlich… bis ich mir in den Finger schneide.

23-12-16_23-26-09

Ich schaffe es dennoch irgendwie, einen Obstsalat zusammen zu bekommen,

und ihn zu essen.

Also, was stelle ich noch mit dem Morgen an?

Ich beschließe zu schreiben.

Ich bin aber immer noch wütend,

also wird es das erste Mal sein, dass ich wütend schreibe.

Ich hacke nur so auf die Tastatur ein.

23-12-16_23-28-30

Ich schreibe einen Gedichtband, den ich „Lyrisium“ nenne.

23-12-16_23-30-01

Ich schreibe, bis ich mich um ca. 07:00 Uhr morgens herum beruhigt habe.

Vor der Arbeit will ich noch kurz baden und ein Nickerchen halten.

23-12-16_23-32-59

23-12-16_23-33-55

Aus dem Nickerchen wird aber nicht viel, es ist bald Zeit, zur Arbeit zu gehen.

23-12-16_23-34-23

Um 17:00 Uhr abends komme ich wieder nach Hause und bin ziemlich müde.

23-12-16_23-37-43

Aber der Hunger kommt zuerst.

23-12-16_23-38-46

Ein schnelles Grillkäse-Sandwich muss für heute genügen,

und ist schnell gemacht…

… zumindest ist dies das Letzte, was ich denke, bevor…

23-12-16_23-39-48

FEUER!!!

23-12-16_23-40-51

Zum Glück habe ich blitzschnell reagiert und das Feuer gelöscht,

aber der Schock bleibt.

Und etwas weniger Geld in der Tasche,

weil ich eine Renovierung der Küche bezahlen muss.

23-12-16_23-41-37

Okay, ich glaube, ich habe besser einfach nur eine KALTE Mahlzeit…

wie zum Beispiel eine große Schüssel Joghurt…

23-12-16_23-43-59

… vor dem Fernseher, während ich „Das Kochduell“ anschaue.

Denn ich muss besser kochen lernen.

Ich habe gerade Grillkäse verbrannt!

23-12-16_23-45-54

Also ja, ich trage zwar ein „cute cook“ outfit, aber ich bin absolut kein „cute cook“,

wisst ihr?

23-12-16_23-46-21

Lasst mich einfach nur mein Joghurt essen.

Ich hab genug für heute.

Es ist zwar erst 19:00 Uhr, ich weiß.

Aber ich gehe jetzt ins Bett.

23-12-16_23-47-46

Bleibt dran, bald gibt’s noch mehr von meinen Abenteuern!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s